Terminvorschau

2018


21.-22.09.18 Alpha1 Kindertag in Seeboden/Millstätter See 

06.- 07.10.18 Smovey Workshop am Stubenbergsee / Steiermark

12.- 14.10.18 Workshop mit Andrea Schuh u. Gabi Liebl in Salzburg

17.11.2018 Workshop im LKH Enzenbach mit Prim. Dr. Wurzinger

 

 

 

 

 

 

Workshop mit Prim. Dr. Gert Wurzinger

 

Am Samstag den 23.11.2013 von 9:00 bis 15:00 fand in Enzenbach - Steiermark ein Workshop gemeinsam mit Hrn. Prim. Dr. Gert Wurzinger statt.

Der Workshop mit Prim. Dr. Gert Wurzinger in Hörgas/Enzenbach war sehr informativ.  Wie ein neues Mitglied sehr treffend formuliert hat: „Gute Informationen in entspannter Atmosphäre“, bringen es auf den Punkt!

Die drei Therapeutinnen waren sehr bemüht, in der kurzen Zeit möglichst viele Hilfestellungen anzubieten und auch noch im Nachhinein eine Zeitlang zur Verfügung standen.

Leider gab es doch sehr viele Ausfälle, die krankheitsbedingt nicht kommen konnten. Deshalb für alle, die nicht dabei waren, einen kleinen Bilderbogen.

Für alle, die nicht gleich hingefunden haben, möchte ich mich noch entschuldigen: Es war eine Verwechslung der Hausnummern von Hörgas und Enzenbach  und es ist mir auf der Einladung nicht aufgefallen.

Hr. Prim. Dr. Gert Wurzinger hatte die Themen: Inhalation, Stiegen steigen mit Lippenbremse und noch ein eigenes „Wunschkonzert“, wo er auf die verschiedenen Fragen einging, die teilweise schon im Vorfeld an uns herangetragen wurden.

In der Ergotherapie mit Fr. Steiner, wurden praktische Hilfsmittel für den Alltag vorgestellt und auch ausprobiert. Es gibt viele Dinge, die einem das Leben erleichtern können und auch viel, was man falsch machen kann. Alleine die richtige Körperhaltung und das Vermeiden, von unnötigem Bücken, kann schon eine wesentliche Hilfe sein. Jedes Hinunterbeugen schränkt die Atmung ein und daher sollte man alle Möglichkeiten ausschöpfen, die uns zur Verfügung stehen. Da gibt es zum Beispiel ganz gute Produkte, die einem das Anziehen von Socken und Strümpfen erleichtern und auch der Waschlappen mit den Bändern an zwei Seiten ist eine Möglichkeit, beim Waschen und Eincremen nicht auf Hilfe angewiesen zu sein.

Der Hinweis, diverse Artikel auch im normalen Handel zu erwerben, (da günstiger) oder nach Möglichkeit verordnen zu lassen, ist wichtig.

Es war uns auch der Unterschied von Ergo-Therapie und Physiotherapie nicht bewusst. Obwohl sich einige Dinge überschneiden, hat man von jeder Seite vieles für sich persönlich mitnehmen können.

Die Psychologischen Aspekte wurden von Fr. Mag. Rauter beleuchtet. Da es sehr viele Bereiche gibt, wurden von jeder Gruppe, aus dem vorbereiteten Themenkreis, einige Punkte ausgewählt, um näher darauf einzugehen.

Die Bandbreite ging von: Sexualität, Umgang mit der Krankheit, Angehörige-Betroffene und vielem Mehr. Es konnte wirklich jeder für sich etwas mit nachhause nehmen. Die Umsetzung der verschiedenen Angebote obliegt natürlich einem jeden Einzelnen. Doch hatte man den Eindruck, dass die Bereitschafft dazu gegeben ist.

Frau Waldhauser ist ja schon eine „alte“ Bekannte aus den vorhergegangenen Workshops.

Sie versteht es immer wieder, sich mit den Gegebenheiten des Alltags eines „Alphas“ zu konfrontieren.

Die Bandbreite ist sehr groß und so hat auch sie sich zur Verfügung gestellt um im Anschluss der Veranstaltung noch eigens ein Atemmuskeltraining durch zu führen.

Das Interesse war sehr groß und die Gruppe war kaum zu bremsen. Man sieht daran, dass es öfters notwendig ist, diese Hilfestellungen zu üben.

Ein Dankeschön noch einmal an alle und wir freuen uns schon, wenn wir im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit dazu bekommen.

Christa Berger

 

 

Suche

Mitgliederservice


Alois Berger
Schwerpunkt Soziales

Mo. – Fr. von 18:00 – 20:00 Uhr

Handy: +43 (0) 664 / 20 27 271
Mail:  alois.berger@alpha1-oesterreich.at


 

Johann Rapp
Schwerpunkt Sauerstoff

Mo. - Fr. von 18:00 - 20:00

Handy: +43 (0) 650 / 41 18 749
Mail: johann.rapp@alpha1-oesterreich.at


Spendenkonto
Raiffeisenbank Deutschlandsberg
IBAN: AT71 3804 3000 0407 0041
BIC: RZSTAT2G043



 

 

Zur Verfügung gestellt von: