Terminvorschau

2018

08.12.2018 Weihnachtsfeier der Alpha1 SHG Steiermark 

08.12.2018 Jahresabschlussfeier der Alpha1 SHG Kärnten

15.12.2018 3. Gruppentreffen der Alpha1 SHG Salzburg

 

2019

Juni 2019 MV & Infotag in Linz 

 

 

 

 

 

Treffen zur Kräuterwanderung im Stift Rein am 27.05.2018.

Bei strahlenden Sonntagswetter trafen wir uns vor der Stiftstaverne mit unseren Kräuterexperten Gerhard Rottenmanner. Nach einer herzlichen Begrüßung marschierten wir auch schon los. Die Wildkräuter wachsen ja überall, wir müssen nur genau hinschauen. Auf einer Wiese machten wir einen Stopp und unser Experte fand im nu 10 essbare Wildkräuter.Einige Beispiele: Der Giersch auch Geißfuß genannt ist ein lästiges Unkraut. Dabei wird er in der Volksheilkunde sehr geschätzt um Gicht und Rheuma zu lindern. Auch kann man die jungen Blätter als Salat oder Spinat zubereiten. Oder das hartnäckigste Unkraut überhaupt. Einmal im Garten bekommt man es fast nicht wieder los. Die Gundelrebe oder Gundermann genannt ist ein aromatisches Würzkraut. Z.B. Für Salate, Kräuterbutter oder aber auch für Eintöpfe,Suppen oder Fleischfüllungen. Auch in der Naturheilkunde ist die Gundelrebe sehr vielseitig einsetzbar. Z.B. Als Badezusatz zur Kräftigung von Muskeln und Gelenken. Oder die allseits beliebte und bekannte Brennessel die Königin unter den Wildkräutern ob in der Naturheilkunde oder in der Küche. Nach 3 Stunden in der herrlichen Natur und voll mit neuen Wissen über die wunderbaren Kräuter kam nun der kulinarische Teil. 

Wir wurden mit einem köstlichen 8 gängigen Menü natürlich mit den gesammelten Wildkräuter verwöhnt 

Wie sagte schon Pfarrer und Naturkundler Sebastian Kneipp: Ich habe die tiefste Überzeugung, dass die Kräuter nicht nur Heilmittel sondern auch ausgezeichnete Nährmittel sind. 

In diesem Sinne alles liebe gebt auf euch acht 

Eure Elfie Marics  

 

Suche



 

 

Zur Verfügung gestellt von: